Auf ins Almen­land

im und um den WILDen EDER

Willkommen im Almen­land

St. Kathrein am Offenegg liegt im Naturpark Almenland – dem jüngsten von sieben Naturparks in der Steiermark – nahe der Sommeralm und der Teichalm mit dem Latschenhochmoor. Es ist das größte zusammenhängende Almweidegebiet Mitteleuropas. Im Sommer locken hier weite Wandergebiete und Radwege, im Winter spaziert man durch Schnee, übt sich im Eislaufen und Stockschießen oder erkundet skifahrend die Pisten und Loipen der Region.

Ein kleines Paradies

Die Steiermärkische Landesregierung hat das größte zusammenhängende Niedrig-Almweidegebiet 2006 mit dem Prädikat „Naturpark Almenland“ ausgezeichnet.

Sobald wir unsere Aufmerksamkeit absichtsvoll auf den aktuellen Moment lenken, erwecken wir unseren “inneren Beobachter”. Mit dieser unvoreingenommenen Haltung entdecken wir die Welt wieder mit den Augen eines Kindes. Das Alltägliche wird zum besonderen Erlebnis.

Mehr erfahren

„Der Garten EDER im Paradies Almenland.“

Es ist ein kleiner Garten EDER:

Auf 942 Höhen-metern gewährt das Vier-Sterne-Haus einen paradiesischen Panorama­blick auf die umliegenden Almen.

Ruhe findet man im WILDKräutergarten, vor allem in der warmen Jahreszeit, wenn ringsum alles blüht und duftet. Hier lustwandelt man zwischen bunten Blumen und sattem Grün und genießt Zeit für sich. Wer nach Gesellschaft sucht, wird in EDERs Wirtshaus fündig. Man trifft freundliche Gesichter an der trendigen Bar, schlendert über den wunderschönen Eichenboden, der Blick huscht vorbei an grünen, roten Farbelementen und über die großen Panoramafenster hinaus ins Freie. Kurz träumen, dann: Kulinarik.

Überhaupt hat sich die Natur des Almenlandes im ganzen Haus ausgebreitet. Ringsum Blumen, Hölzer, Tageslicht – ob in den entspannenden Unterkünften, im Seminarraum, in den Gängen oder Aufenthaltsräumen, der WILDe EDER ist die natürliche Heimat des Wohlfühlens.

Aktivurlaub im Almenland

Für einen gesunden Geist & Körper
Mehr erfahren

Ausflugsziele im Almenland

Natur erleben, Regionales genießen

Unsere Region steckt voller Schätze. Entdecken Sie die einzigartige Naturlandschaft mit ihrer vielfältigen Pflanzenwelt und kosten Sie sich mit kulinarischen Schmankerln von den heimischen Bauern und Produzenten durch das Almenland.

Kräuter­führung

Kräuter­führung im hängenden Garten der Sulamith

Bei einer Führung durch die verschiedenen Themengärten, mit einer botanischen Vielfalt an verschiedenen Bäumen, Blumen, Sträuchern und Heilkräutern auf rund 4.000 m², erfahren Sie Wissenswertes über die Kräuterheilkunde, das Sie anschließend bei der Herstellung von Kräuterkosmetik festigen.

Drachen­höhle

Drachen­höhle

Das sagenumwobene Naturpark-Juwel wurde schon vor 50.000 Jahren als Zufluchtsort genutzt und kann gemeinsam mit Höhlenforschern erkundet werden. Im Rahmen einer abenteuerlichen Führung durch das unterirdische Labyrinth erleben Sie eine Reise zurück in die Vergangenheit.

Heimat­museum

Heimat­museum Rauch­stuben­haus

Die traditionelle Rauchstube aus dem 15. Jahrhundert und über 300 Schaustücke erzählen in eindrucksvoller Weise aus früheren Zeit des Bergbauern-Alltags.

Almen­land-Imkerei Kreiner

Almenland-Imkerei Kreiner

Den einzigartigen Geschmack zahlreicher Bienenprodukte, angereichert mit dem Nektar der Almkräuter, verkosten Sie bei fachkundigen Führungen und erhalten spannende Einblicke in das Leben der Bienen.

Almen­land Stollen­käse

Almenland Stollenkäse

Das österreichweit einzige Bergwerk in dem Käse abgebaut wird. Im Arzberger Silberbergwerkstollen erlangen die Käsesorgen die perfekte Reife – kosten Sie sich durch das Genuss-Sortiment.

Essig­­manufaktur

Essig­manufaktur Oswald/Schaffer

Naturbelassene, vegane, Spezialitätenessige aus dem Naturpark Almenland erwarten Sie bei einer Führung durch die Manufaktur. Tauchen Sie ein in die Genüsse der sauren Welt und überzeugen Sie sich bei einer Verkostung vom Geschmack der vielfältigen Essigsorten.

Edel­brennerei Graf

Edel­brennerei Graf

Die Edelbrennerei Graf spezialisiert sich auf die nachhaltige Destillation von alten Kernobstsorten, Wildfrüchten und Beerenobst aus der Region. Vogelbeere, Hirschbirne, Kirsche und viele weitere Sorten werden zu Bränden höchster Qualität veredelt und können probiert werden.