Die Schoko­laden­seiten
des Lebens

Eine Sünde wert?

Evelines TippSpezial­kernöle der Ölmühle Fandler

Eveline Wilds zarte Genüsse

Für uns steht fest: Eveline Wilds Genüsse sind keine Sünde wert – denn etwas so himmlisch Gutes kann niemals Sünde sein.

Zart, per Hand geschöpft und kunstvoll präsentiert die Konditorweltmeisterin und Fernsehköchin ihre schokoladigen Meisterwerke in ihrer Kreativwerkstatt im WILDen EDER. Dort verrät sie auch, worauf es bei richtig guter Schokolade wirklich ankommt und welche Sorten besonders beliebt sind bei ihren süßen Fans.

Ein schokoladig-gutes Stück voraus sein.

Wenn man sich mit Eveline Wild über Schokolade unterhält, merkt man schnell: Die Patissière weiß nicht nur, wie man diese in genussvolle Form bringt – sie ist auch Qualitätskennerin. Für Laienbäcker hat sie einen besonders wichtigen Rat auf Lager. „Hände weg von herkömmlicher Kochschokolade! Es mag vielleicht harsch klingen, aber: Wenn man diese schmilzt, bekommt sie die Konsistenz von Hautcreme“, zeigt sich die Konditorweltmeisterin wenig überzeugt von den extrem zuckerhaltigen Riesentafeln.

Koch- und Backkurse im WILDen EDER

Das wahre Glück auf Erden – liegt im Ofen und auf Herden.
Mehr erfahren

„Hände weg von her­kömm­licher Koch­schoko­lade!“

Für Backprojekte zu besonderen Anlässen solle man besser zu dunklen, hochwertigen Schokoladensorten mit hohem Kakaoanteil greifen, etwa von Lindt oder Suchard: „Einmal in eine solche Kilopackung im Großhandel zu investieren, spart Zeit und Geld.“ Die Schokolade für ihre Eigenkreationen bezieht Eveline von Betrieben, bei denen nicht nur hohe Qualität, sondern auch Nachhaltigkeit und faire Arbeit garantiert sind. Damit kann man ihre verführerischen Pralinen, Törtchen und Schokoladen gänzlich ohne schlechtes Gewissen genießen.

„Eine Schokolade soll in Erstaunen versetzen, weil sie richtig gut schmeckt – nicht aufgrund skurriler Kombinationen.“

Eveline Wild

Ist im Himmel die Hölle los?

Eveline lacht. „Nein, bei mir geht es eigentlich immer sehr entspannt zu“, meint sie und fügt hinzu: „Auch, was die Sorten betrifft – natürlich gibt es ausgefallene Varianten bei mir, keine Frage. Eine Schokolade soll jedoch deshalb in Erstaunen versetzen, weil sie richtig gut schmeckt – nicht aufgrund einer skurriler Kombinationen.“ Die meisten Gäste greifen am liebsten zu den guten, alten Klassikern wie Nougat. Gerade in der Vertrautheit mit diesen beliebten Geschmacksrichtungen liegt für Eveline jedoch das Potential, wirklich zu überraschen. Und jemanden durch nur einen Bissen in den siebten Schokoladenhimmel zu versetzen.

Mehr über die Konditor­weltmeisterin

Produkte, die ich
beim Backen
verwende

Produkte filtern
  • Alle anzeigen
  • Urlaubsgenuss
  • Accessoires
  • Backbücher
  • Backzubehör
  • Pralinen Geschenk-Schatullen
  • Schokogenuss
  • Schokoladentafel