Topfenomelette

Warmes Topfenomelette mit Erdbeeren

Rezept von Stefan Eder

Menge für 4 Personen

Topfenomelette
  • 175 g Topfen
  • 3 Dotter
  • Zitronenschale
  • 25 g Sauerrahm
  • 20 g Mehl
  • 20 g Maisstärke (oder Vanillepuddingpulver)
  • Mark einer Vanilleschote
  • Salz
  • Abrieb einer Zitrone (je nach Geschmack
  • 4 feuerfeste, ausgebutterte Förmchen (z.B. aus Gusseisen)
Eischnee
  • 3 Eiklar
  • 80 g Zucker
Erdbeer-Ragout
  • 1 Tasse Erdbeeren
  • 1/4 L Erdbeersaft
  • frische Basilikumblätter
  • frische Zitronenverbene
  • frische Minze
  • frische Melisse
weitere Zutaten:
  • Staubzucker

Zubereitung

Topfenomelette

Für das Topfenomelette den Topfen, den Sauerrahm, das Mehl, die Maisstärke (oder das Vanillepuddingpulver), die Eidotter, das Mark einer Vanilleschote und eine kleine Prise Salz in einer Schüssel miteinander vermengen.

In einer anderen Rührschüssel das Eiklar und den Zucker in der Küchenmaschine zu einem festen Schnee schlagen. Dann etwa die Hälfte des Schnees mit einem Schneebesen in die Topfen-Masse einrühren und den Rest des Schnees vorsichtig mit einer Teigspachtel unterheben.

Für das Ragout die Erdbeeren vom Grün befreien, in kleine Würfel schneiden, mit etwas Erdbeersaft marinieren und mit den fein gehackten Kräutern (Basilikum, Zitronenverbene, Minze, Melisse) verfeinern.

Nun die feuerfesten, ausgebutterten Förmchen mit der Topfen-Masse befüllen und bei 210° C Heißluft etwa 7 Minuten backen.

Das Erdbeer-Ragout in kleine Schälchen füllen und die Förmchen aus dem Rohr nehmen. Die kleinen Topfenomelettes mit Staubzucker bestreuen und gemeinsam mit den Erdbeer-Ragout-Schälchen servieren.